2500 Baden

Weikersdorfer Platz 1

„Der Herzog von Reichstadt, Napoleons Sohn, im Spannungsfeld der Politik“

VORTRAG

VORTRAG von DR. RUDOLF NOVAK

Napoleons Sohn (1811 – 1832), in Österreich als „Herzog von Reichstadt“ bekannt, war seit seiner Geburt Gegenstand politischer Interessen. Durch seine Mutter, Erzherzogin Marie Louise von Österreich, zugleich ein österreichischer Prinz, stand nach dem Sturz seines Vaters im Mittelpunkt strategischer Annahmen, die durch seinen frühen Tod ein Ende fanden. Auch die Stadt Baden ist durch einige seiner Lebensstationen mit ihm verbunden. Die Kapuzinergruft in Wien blieb allerdings nicht seine letzte Ruhestätte. Noch 1940 sollte seine sterbliche Hülle politische Bedeutung erhalten und wurde nach Paris gebracht, wo sein Sarkophag allerdings nicht mehr zu sehen ist.

Über einige seiner Lebensstationen und die verborgenen Hintergründe der politischen Auseinandersetzungen spricht Dr. Rudolf Novak, Buchautor und ehamliger Kulturattaché in Paris und an anderen österreichischen Botschaften.

Eintritt: € 7,- (Urania Mitglieder und Kurgäste mit VIP Card € 5,-)
Mittwoch, 4. März 2020, 19.00 Uhr.